KMD Unterricht mit allen Sinnen!

Heuer fand am 9.12. ein KMD Unterricht der ganz besonderen Art statt. Wo sonst nur der PC und die Maus als Werkzeuge dienen, fanden sich an diesem Dienstag die Schülerinnen der 5AHLW einmal mit Schürze und Nudelholz ausgestattet. Es wurde gebacken, und zwar für den guten Zweck.

Ausgehend von einer Bemerkung am Rande während einer Unterrichtsstunde, wurde eine ganz besondere Idee geboren. Wie jedes Jahr würde im Dezember ein Keksverkauf stattfinden, mit dem ein Projekt unterstützt wird. Dieses Projekt war heuer die Unterstützung einer Familie in Oberösterreich, die den Hund zu einem Diabetiker Warnhund ausbilden lassen möchte (Lesen Sie dazu mehr hier). Nachdem sich alle bereit erklärten dieses Projekt zu unterstützen, fehlten uns nur noch die passenden Hunde-Keksausstecher. Und was passt besser in einen 3D Unterricht in KMD als das Drucken der Ausstecher mit dem schuleigenen 3D Drucker?

Also wurden Formen im 3D Programm gestaltet, daran herumgefeilt und dann mit dem 3D Drucker ausgedruckt. Entstanden sind einige Formen, darunter auch der Logo-Hund von Sina. Sie wurden im Vorfeld noch auf Funktionalität getestet um dann für den Einsatz am 9.12. auf jeden Fall voll Verwendung finden zu können.

Am 9.12. starteten wir dann pünktlich in der Früh mit dem Backen in der Schulküche. Nach 2 arbeitsintensiven Stunden kann man schon auf die mit den selbst gemachten Keksausstechern gebackenen Keksen voller Stolz auf ein spannendes Projekt zurück blicken! Die Ergebnisse können sich allemal sehen lassen. Und das Beste daran – sie schmecken genauso gut, wie sie aussehen!

(MAC)