3. Preis bei Videowettbewerb

Die 4bHLW hat gemeinsam in Audio-Video-Schnitt unter der Leitung von Stefan Lustig an einem Videowettbewerb teilgenommen und in der Kategorie Kinder haben Rechte den 3. Preis österreichweit geholt! Anlass für den Wettbewerb ist ein Doppeljubiläum:

Vor 25 Jahren erfolgte die Beschlussfassung der Kinderrechtskonvention durch die Vereinten Nationen. Im selben Jahr wurde in Österreich das Recht auf eine gewaltfreie Kindheit durch ein gesetzliches Gewaltverbot in der Erziehung umgesetzt.

Von den österreichischen Kinder- und Jugendanwaltschaften wurde in Kooperation mit dem Bundesministerium für Familien und Jugend und dem ORF als Medienpartner zu einem Kreativwettbewerb für einen „Kinder-Rechte-Spot“ eingeladen.