Virtual Reality

Selbst Erfahrungen mit Anwendungen von Virtual Reality bzw. Augmented Reality zu machen, dazu hatten die SchülerInnen der 4. Und 5. HLW-Klassen am 14. 2. Gelegenheit. Die Firma Pool3 stellte in einem Vortrag selbst entwickelte Anwendungen vor und demonstrierte damit ihre Position im Spitzenfeld dieser Entwicklungen.

Via VR-Brillen und Sticks konnten sich die SchülerInnen durch Lagerhallen bewegen, virtuelle Objekte im real sichtbaren Raum platzieren oder auf ein Windkraftwerk steigen. Obwohl auf dem sicheren Boden des Festsaals stehend, wurde manchem schwindelig dabei, schließlich bewegte man sich in einer virtuellen 3D-Welt (vielleicht hatte der Schwindel auch etwas mit den Faschingsaktivitäten am Vortag zu tun).