Charitea & Biscuits - Ein Bissen fürs gute Gewissen

Im Rahmen des Faches Angewandtes Projekt- und Cateringmanagement haben wir, ein Teil der 4bhw, am 6. Dezember, ein Pausenbuffet veranstaltet, unter dem Motto „Charitea & Buiscuits – Ein Bissen fürs gute Gewissen“. Dort haben wir Keksteller, Kuchenvariationen, Muffins und Tee angeboten. Die Erträge aus diesem Projekt haben wir an die Organisation „Ärzte ohne Grenzen“ gespendet, weil die Weihnachtszeit auch die Zeit ist, um an andere zu denken, Gutes zu tun und zu geben.

In der Vorbereitungsphase dieses Projektes haben wir Plakate entworfen um unsere Veranstaltung zu bewerben und um möglichst viele Spenden einzunehmen. Dabei haben wir auch liebevoll einen handgemachten Banner gebastelt. Weiters versuchten wir zu kalkulieren wieviel Kuchen benötigt wird, was uns im Nachhinein betrachtet sehr gut gelungen ist. So hat am 6.Dezember jeder Kuchen, Kekse, Muffins oder Tee mitgenommen. Bei dieser Aktion haben wir schlussendlich 338€ eingenommen, welche wir dann gespendet haben. Wir bedanken uns bei all den zahlreichen Unterstützern die für unser Projekt gespendet haben oder uns durch den Erwerb eines Kuchens geholfen haben.