1. und 2. Platz bei „Denk KLObal, schütz’ den Kanal“ - Plakatwettbewerb

Täglich gelangen über das WC Abfälle wie Windeln, Wattestäbchen und Speiseöle in die Kanalisation. Sogar ein halbes Schwein wurde bereits aus der Kanalisation geholt!

Diese Fremdkörper im Kanal stören die Abwasserreinigung und belasten die Umwelt. Sie verursachen auch erhebliche Reinigungs-, Reparatur- und Entsorgungskosten, die wir alle über die Kanalgebühren mitfinanzieren müssen.

Ende des 1. Semesters nahmen die 2ahlw und die 2bhlw unter der Leitung von MMag. Cornelia Lustig im Rahmen des KMD-Unterrichts am Plakatwettbewerb „Denk KLObal – Schütz den Kanal!“ teil.

Die Plakate sollen das Bewusstsein für das Thema Kanal steigern und auf das Problem der falschen Abfallentsorgung aufmerksam machen, denn „Das WC ist kein Mistkübel!“.

Von über 600 Einreichungen konnten die 2ahlw den 1. Platz in der Kategorie Fach- und Fachhochschulen mit Designschwerpunkt und die 2bhlw in derselben Kategorie den 2. Platz für sich entscheiden. In den nächsten Wochen werden die Siegerplakate auf Plakatwänden in ganz Oberösterreich zu sehen sein.

Die beiden Gruppen waren mit Professorin MMag. Cornelia Lustig bei der Preisverleihung und haben auch eine interessante Führung durch das Landhaus erhalten.

Herzliche Gratulation an die Sieger!

Text: Jennifer Kopatz (2bhlw), MMag. Cornelia Lustig