Lehrausgang zur Kontext Druckerei

Die 2AHLW hat am 30. Juni 2015 gemeinsam mit Herrn Prof. Huber und Frau Professor Schatz die Druckerei KONTEXT in Linz besucht.

Zuerst wurden wir vom Chef höchstpersönlich begrüßt und in Gruppen eingeteilt. Da wir schon Vorkenntnisse vom Off-Set-Druck im Unterricht erlernt haben, konnten die jeweiligen Gruppenleiter gleich ohne lange Ansprache losstarten.

Die erste Station war der Digitaldruck, welcher fast gänzlich nur durch eine Maschine betrieben wird. Es ist eine der größten Digitaldruckanlagen Europas und zeichnet sich dadurch aus, dass das fix fertige Produkt am Ende der Maschine sofort entnommen werden kann. Auch in dieser Abteilung ist eine Stanzmaschine zu finden, welche uns vorgeführt wurde und verschiedene Techniken zeigte.

Die nächste Abteilung war der Off-Set-Druck, welche die beliebteste Druckart weltweit ist. Ausschlaggebend für diese Drucktechnik ist, dass die Druckplatte nicht mit dem Druckträger in Berührung kommt. Für die CMYK-Farben gibt es jeweils eine eigene Walze, deshalb ist es besonders wichtig, dass der Druck millimetergenau übereinander erfolgt. Außerdem ist diese Druckart eine der schnellsten.

Weitere Eindrücke konnten wir bei der Schneide- und Zusammenheftmaschine sammeln. Außerdem wurde uns der Bildungsweg für die Arbeit in einer Druckerei in den verschiedensten Positionen ausführlich erklärt.

Nicht zu vergessen sind die Tipps die wir von unserem Gruppenleiter bekommen haben, bezüglich der Zusammenarbeit mit einer Druckerei. Wir wurden darüber informiert, wie wir die Datei aufbereiten müssen und auf was wir besonders achten müssen, damit der Druck problemlos erfolgen kann.

Abschließend beglückte uns das Unternehmen mit Getränken und einer leckeren Jause. Unsere Fragen wurden ausführlich behandelt. Es war eine tolle Erfahrung in die Welt des Drucks eintauchen zu dürfen.

Wir bedanken uns bei unseren Professoren und bei der Druckerei KONTEXT für ihre Bereitschaft und den Zeitaufwand uns ihr Unternehmen zu präsentieren.

Theresa Staudinger und Katharina Stummer