3a BAKIP beim Ironman 2016 in Kärnten

 


Eingeladen von den SOCIAL FRIENDS, unterstützen wir bei diesem internationalen Wettkampf Spitzensportler aus der ganzen Welt.
Beworben haben wir uns dabei mit folgenden Zeilen:
"Wir schicken eine Schulklasse GRATIS zum Ironman Kärnten 2016"
Es handelt sich dabei um eine 3. Klasse BAKIP (Bildungsanstalt für Kindergartenpädagoginnen und-pädagogen). Die 30 Schülerinnen werden zu Kindergartenpädagoginnen ausgebildet. In ihrer Ausbildung werden die Schülerinnen auf ihren Beruf vorbereitet und sollten außerdem externe Einrichtungen, bewegungsorientierte Veranstaltungen und Organisationsformen kennen lernen. Nachdem der Bereich der Bewegung für die ganzheitliche Entwicklung von Kindern immer mehr an Bedeutung gewinnt, wäre es ganz toll, wenn wir an einer so bedeutenden Veranstaltung in Österreich teilnehmen könnten. Die Tätigkeit als Volunteers kann die Ausbildung als Pädagoginnen ganz hervorragend unterstützen.

30 motivierte Schülerinnen:
Schülerinnen schreiben:
In der Ausbildung beschäftigen wir uns mit dem natürlichen Bewegungsdrang der Kinder, diesen zu fördern und zu unterstützen. Dies ist jedoch nur dann von Erfolg geprägt, wenn der Spaß nicht zu kurz kommt, eine Abwechslung möglich ist und die Kinder ein Erfolgserlebnis haben. All das zeichnet auch den Triathlon Sport aus und deshalb wäre es für uns eine große Chance den Ironman Kärnten live mitzuerleben. Zu sehen wie die Sportlerinnen und Sportler mit ihren Höhen und Tiefen umgehen und immer wieder aufs Neue mental als auch physisch an ihr Limit gehen und die Herausforderungen mit Begeisterung überwinden.
Es wäre uns eine unglaubliche Freude und Ehre als Volunteers bei ihrer Veranstaltung mitwirken zu dürfen. Wir sind motivierte, hilfsbereite und organisierte Damen, die diese Aufgabe bravourös meistern können und so wären wir genau die richtige Klasse für so ein Event.
Nicht aus den Augen wollen wir den Aspekt Ihrer Social Friends Community dabei verlieren, jungen behinderten Menschen den Einstieg in den Sport zu ermöglichen:
Menschen mit Handicap in eine Gemeinschaft zu integrieren und sie auf vielfältige Weise bei der Ausübung ihrer Sportart zu fördern.
Wir wissen um die Bedeutung des Bereiches Bewegung und Sport (Selbsterfahrungen, Sinneserfahrungen, Sozialerfahrungen und Materialerfahrung), der im Umgang miteinander einen großen Beitrag leisten kann und Menschen oft in ihrem Weg zurück unterstützt.
Wir würden uns sehr freuen, wenn wir ein Teil dieser so begeisternden Atmosphäre wie dem Ironman 2016 in Kärnten vor Ort sein könnten.

Links: