Weltrekordversuch Marathon

26. Juni 2013 - Stadion Linz:

Die einzelnen Jahrgänge der Oberstufe AHS, HLW und BAKIP liefen in einem Staffelbewerb zu 6 Gruppen die Marathondistanz von 42,2 km und versuchten die Marathonweltrekordzeit von 2:03:38 des Kenianers Patrick Makau Musyoki aus dem Jahr 2011 in Berlin zu unterbieten. Das war trotz des Staffellaufs kein leichtes Vorhaben. Es galt 422 mal 100m unter 17,5 Sekunden zu laufen. Im fliegenden Wechsel legten die Schülerinnen und Schüler bis zu 13 Sprints zurück.
Alle TeilnehmerInnen legten sich gehörig ins Zeug und ließen sich auch durch so manchen Sturz aufgrund der nassen Laufbahn nicht aus dem Konzept bringen. Noch spannender wurde es durch die Aufteilung in sechs Mannschaften. Da wollte man nicht nur schneller als Musyoki sein, sondern vor allem schneller als die Schülerkonkurrenz. Nach einem Fünftel der Strecke lagen mehrere der Teams auf Weltrekordkurs. Das Siegerteam (1a Bakip/4A HLW/ 6b AHS) überquerte schließlich unter tosendem Applaus mit einer Zeit von 1:58:44 die Ziellinie. Zwei weitere Teams blieben ebenfalls unter der Weltrekordzeit.


Der Filmbeitrag „Weltrekordjagd auf der Gugl“

zeigt eine Zusammenfassung dieses spannenden Wettbewerbs:

Ergebnis Staffelmarathon
1. Platz: Gruppe Weiß (1a Bakip / 4a HLW / 6b AHS) 1:58.44
2. Platz: Gruppe Blau (2b Bakip / 1bHLW / 7a AHS) 2:01:12
3. Platz: Gruppe Gelb (4a Bakip/ 2b HLW/ 5a,6c AHS) 2:01:35
4. Platz: Gruppe Schwarz (1b Bakip / 4b HLW / 7b AHS) 2:04:32
5. Platz: Gruppe Rot (2a Bakip / 1a HLW / 6a AHS) 2:04:42
6. Platz: Gruppe Grün (4b Bakip / 2a HLW / 5b AHS) 2:04:59