Nous allons à Paris

An acht Nachmittagen hatten sie im Freigegenstand Französisch ein kleines Theaterstück erarbeitet.  Mit viel Begeisterung übernahm jede/r eine wichtige Rolle, damit das Projekt gelingen konnte. Neben dem Einstudieren der Szenen bastelten die Kinder auch die Dekoration und bereiteten die musikalische Umrahmung vor. Bei der Premiere vor zwei Volksschulklassen und einem Teil der 1. Klassen AHS waren die Schauspielerinnen und Schauspieler dann doch ein wenig aufgeregt.

Sie reisten also auf der Bühne in die Hauptstadt Frankreichs und machten Halt an verschiedenen Stationen. Einige Touristinnen kauften Croissants und andere Leckereien in einer Bäckerei in Montmartre, andere standen Schlange vor dem Louvre und genossen dann ein Eis im Park. Sie bewunderten den Eiffelturm, machten viele Fotos und sangen schließlich ein gemeinsames Lied.

Das Publikum war begeistert und die SchauspielerInnen können stolz auf ihren tollen Auftritt sein. Falls im Sommer Reisen nach Paris oder Frankreich geplant sind, können die Ersklässler jedenfalls schon DolmetscherInnen für ihre Eltern sein und erste französische Sätze in der Bäckerei oder beim Eisverkäufer ausprobieren!