Besuch der Landesausstellung in Enns

Im Oktober besuchten die fünften Klassen der AHS die Landesausstellung „Die Rückkehr der Legion“ in Enns, wo sie viel Interessantes erfuhren wie zum Beispiel:
Die größere Bedrohung war für einen Legionär nicht im Kampf zu fallen, sondern an einer Krankheit zu sterben. Um dem vorzubeugen, war die medizinische Versorgung sehr wichtig. Im Lager Lauriacum „ordinierten“ zehn Ärzte, so dass auf 600 Soldaten ein Arzt kam. Ende Juni waren bereits die zweiten Klassen der AHS in Enns.