Wienwoche der 4. Klassen

Das Abendessen im „Centimeter“ war der perfekte Einstieg in die bevorstehenden fünf Tage.

Am Montag erwartete uns vormittags ein unterhaltsamer Vortrag im Haydn-Kino, wo wir viel zum Thema Film und Kino erfuhren, ehe wir am Nachmittag dem Tiergarten Schönbrunn einen Besuch abstatteten. Ein Abendspaziergang über die beleuchtete Ringstraße beendete den ersten Tag. Der Dienstag begann mit einer Führung durch den Stephansdom , die Besichtigung von Schloss Schönbrunn folgte am Nachmittag, und die Vorpremiere des Musicals „Bodyguard“ begeisterte uns am Abend. Mit der Hofburg- Ralley und einem Besuch im Mumok, die beide auf wenig Begeisterung stießen, versöhnte uns der Kinobesuch am Abend. Am Donnerstag besuchten wir die UNO-City und am Nachmittag die Karlskirche und das Belvedere. Anschließend bummelten wir noch durch den Naschmarkt und am Abend durch das „Haus des Meeres“. Schon war der letzte Tag angebrochen. Nach dem Räumen der Zimmer stand das Naturhistorische Museum auf dem Programm, und eine Führung durch den ORF beendete die gemeinsame Zeit in Wien.

„Es war einfach fantastisch!“, fand Lea Sykora aus der 4aGW. So wie sie war der Großteil von uns Schülerinnen und Schülern begeistert, wobei das schöne Wetter und das vielfältige Programm sicher viel dazu beitrugen, dass wir gerne an diese Woche zurückdenken und uns schon auf die nächsten gemeinsamen Ausflüge freuen.