Känguruwettbewerb 2017

Mittlerweile nehmen über 5 Millionen Jugendliche aus ca. 40 Ländern an diesem Wettbewerb teil, bei dem je nach Altersstufe 24 bzw. 30 originelle, unterhaltsame, teils knifflige Mathematikaufgaben in 60 bzw. 75 Minuten Arbeitszeit zu lösen sind. 

Unter den vielen sehr guten Ergebnissen sind vier „TOP 10"-Resultate besonders hervorzuheben:

Emilia Frei aus der 1C erreichte in der Kategorie „Benjamin“ 113,75 von 120 möglichen Punkten und belegte damit in der Landeswertung den hervorragenden 2. Rang, bundesweit belegte Emilia den 6. Rang. Anna Scharinger aus der 1A erreichte ausgezeichnete 110 Punkte und war damit in der Landeswertung Sechstbeste. 

Maria Hammer aus der 6bW wurde in der Kategorie „Junior“ mit 117,25 (von 150 möglichen) Punkten – nach dem Sieg im Vorjahr – heuer Vizelandesmeisterin und belegte in der Bundeswertung Rang 9. Lilith Zschetzsche aus der 8bW wurde in der Kategorie „Student“ mit 104,75 Punkten in der Landeswertung Achte.

Am 30.03.2017 fand die schulinterne Preisverleihung statt, bei der die fünf Bestplatzierten jedes Jahrgangs Thalia-Gutscheine, Urkunden und Brioche-Kängurus überreicht bekamen. Die Preise wurden vom Elternverein und von der Naturbackstube Honeder gesponsert. – Ein herzliches Dankeschön dafür.