Schikurs 3. Klassen AHS

SCHIFOAN – ein musikalischer Skikurs-Bericht der 3cWRG

Am Suntag z’Mittag geb’ma die Schi

in den Bus und dann begeb’ma si

ins Jugendhotel und a die Pisten san sche –

weil dort in Wagrain hams imma an leiwandn Schnee.

 

Wei wir woin Schifoan, Schifoan,

wow wow wow wow

Schifoan -

weil Schifoan is des Leiwandste,

was ma si nur vurstelln kann.

 

Am nächsten Tag, in da Früh,

haun ma si auf’d Pistn, des kost uns ka Müh.

Zerst brettln ma owi ins Tal,

in da Gondel richt ma si dann Helm und Schal.

 

Wei wir woin Schifoan, - …

 

Obn auf da Hüttn kauf‘ ma si kan Jagatee,

angeblich macht a so ein Tee ja den Tag erst so richtig sche.

Doch wir bestelln an Krapfen mit ordentlich viel Schlag,

weil man beim Schifoan nie gnuag Zucker essen mag.

 

Wei wir woan Schifoan

Schwimmen, eislaufen oder gar Party machen im Zimmer -

des entscheiden d‘Lehrer, aber supa wars immer.

Und wann man z’ruck san, leg i mi müd aufs Bett –

mit an Lächeln im Gsicht, denn jeder fands echt nett!