Exkursion Mexikaner

Die SchülerInnen folgten Raúls Erklärungen über die Geschichte der Maya und der mexikanischen Küche und konnten zusehen, wie ihr Imbiss zubereitet wurde.

Sie merkten, dass sie nach nur einem Jahr Spanischunterricht bereits viel verstehen konnten und formulierten sogar schon ihre Extrawünsche in der Fremdsprache. Spanisch lernt man eben nicht für das Lehrbuch, sondern für die lebendige Kommunikation mit Menschen.
„Muy rico“ – „sehr lecker“ waren die Tacos. Da waren sich am Ende alle einig.