"Stahlende Aussichten"

Zum Abschluss fand am 26. April 2016 für die  SchülerInnen des Schulzentrums eine Aufführung statt. Mit Liedern, Tänzen, Bildern und einem Kurzfilm wurde auf die Gefahren eines Atomkraftwerkes hingewiesen. Gesanglich unterstützte uns die 1cAHS, die  4bAHS die 6aAHS.  Weiters gab es im Vorfeld im Rahmen der Plakatausstellung „Fukushima, Tschernobyl und wir“ ein Quiz. Die Preisverleihung fand ebenfalls bei der Schlussvorstellung statt. Nach diesem Projekt wissen wir nun, wie ein Atomkraftwerk funktioniert, wie schädlich radioaktive Strahlung ist und dass es klüger ist, in erneuerbare Energien zu investieren.

Katharina Stummer 3aHLW