Tablets: Am Touch der Zeit

 „Tablets – juhuu!“ – so werden momentan die Professor/innen der 2. Klasse Unterstufe und einigen anderen Klassen an der AHS des Schulzentrums der Kreuzschwestern Linz begrüßt. Seit November werden im Unterricht 24 Tablet-Computer eingesetzt - die Schüler/innen sind begeistert!

Lokalaugenschein an einem ganz normalen Schultag:

08:55 Uhr, Treffpunkt Tablet-Kasten, Tür auf und schon wird gedrängelt. Alle möchten ihr Tablet haben. Heute steht Englisch am Stundenplan.

Nach dem Starten der Geräte und dem Verbinden mit dem WLAN der Schule geht es auch schon los - nein - Moment; "Wie lautet unser WLAN-Kennwort" fragt Klemens. Das ist das größte Problem heute am Weg zur Arbeit mit den neuen, modernen Unterrichtsmitteln "Tablet-PC". Lückentexte, Internet-Recherchen, Bildgeschichten, interaktive Zuordnungs-Übungen, Vokabeltraining, Hörverständnisübungen... all das wurde in den letzten Wochen neben der bekannten Schulbucharbeit digital erledigt und auch gesichert, zum Beispiel im Virtual Classroom, einer virtuellen Lernumgebung eines engagierten Kollegen an der Schule, die auch das Weiterarbeiten am PC zu Hause ermöglicht.

Digitale Medien wie Handy, PC und touch-fähiges (mit den Fingern bedienbares) Tablet sind Errungenschaften unserer Zeit, die richtig verwendet, zahlreiche Vorteile bieten und so wie Bleistift und Füllfeder zum Lernen beitragen können. Wenn sie richtig eingesetzt werden sind die sinnvoll und vor allem motivierend! Um genau diesen verantwortungsvollen Umgang und die Kompetenz, wann welches Werkzeug das Richtige ist, geht es in diesem Projekt, das vom Elternverein der Schule und von öffentlichen Stellen unterstützt wird.

Nach der Doppelstunde ist die unterrichtende Lehrkraft Mag. Carola Fürnweger überzeugt: "Die Vorteile des Tablets-Unterrichts sind die Förderung von Teamarbeit und die Möglichkeit der Individualisierung, das heißt, meine Schülerinnen und Schüler können je individuelle Lernwege beschreiten. Alle müssen ein Mindestmaß erreichen aber viele schaffen mehr und können so gefordert und gefördert werden. Erfreulich!" Und lassen wir noch einmal Marion, eine Schülerin der Tablet-Klasse zu Wort kommen: "Mit den Tablets ist der Unterricht voi cool!"

Bilder: Unterricht mit Tablets in einer 2. und 4. Klasse